Sie sind hier: Startseite » Unsere Arbeit » Gefangenenbetreuung

Gefangenenbetreuung

Moldawien ist das ärmste Land Europas. Mit der wirtschaftlichen und politischen Instabilität und der persönlichen Perspektivlosigkeit steigt auch die Kriminalitätsrate. Besonders alarmierend ist, dass schon sehr junge Menschen, zum Teil noch Kinder, die moldawischen Strafanstalten füllen. In dem kleinen Land Moldawien gibt es mehr als 20 Gefängnisse.
Gefangenen in Moldawien gilt aber auch das Wort Jesu, das ihnen das Evangelium verkündigt wird und sie frei werden sollen - Lukas 4, 18. Durch diesen Dienst haben viele Menschen in den Gefängnissen die Freiheit in Jesus Christus erlebt. In vielen Gefängnissen sind kleine christliche Gemeinden entstanden, die auf Betreuung erfahrener Christen angewiesen sind. In einigen Gefängnissen konnten Gottesdiensträume gebaut und eingerichtet werden.